PR01/2018: hyScore.io startet in Deutschland – Berliner Start-up mischt Markt für kontextuelle Daten auf

Berlin, 27. Februar 2018 – Das Berliner Start-up hyScore.io gibt heute seinen offiziellen Start bekannt. Das Unternehmen liefert seinen Kunden branchenunabhängige kontextuelle Daten in Echtzeit. Gegründet wurde hyScore.io im März 2017 von Michael Böcher (42 Jahre) und Lucas Hausmann (33 Jahre), beide langjährige Experten im Bereich der digitalen Wirtschaft und der automatischen Textanalyse. Heute stehen bereits zahlreiche bekannte Investoren wie Martin Sinner und die VEMAG Verlags- und Medien AG, sowie weitere Business Angels hinter dem Unternehmen.

„Unsere Idee: kontextuelle Daten für Jedermann nutzbar zu machen, damit Unternehmen sie für ihre individuellen Bedürfnisse schnell und präzise einsetzen können“, sagt Michael Böcher, Gründer und Geschäftsführer von hyScore.io. „Wir sehen uns als reinen Datenlieferanten, der als neutraler Dienstleister Inhalte analysiert und bewertet“, so Böcher weiter. „Aus diesem Grund fokussieren wir uns nicht nur auf einen Anwendungsfall, sondern können unsere Technologie jederzeit flexibel an neue Branchen, Segmente oder Märkte anpassen.“

„Als Computerlinguist war ich von Anfang an von unserer Idee begeistert“, ergänzt Lucas Hausmann, Mitgründer von hyScore.io. „Denn eine hochwertige Analyse von Inhalten gibt Auskunft über die Qualität und den Wert eines Umfelds. Das kann vor allem im Hinblick auf die neuen Datenschutzbestimmungen der DSGVO oder ePrivacy-Verordnung großen Einfluss auf den programmatischen Handel haben, da wir nicht auf den Einsatz von Tracking-Mechanismen wie z.B. Cookies angewiesen sind. Aber unsere Technologie kann noch viel mehr: Sie kann genutzt werden um  ähnliche Inhalte finden, Unternehmensdaten zu katalogisieren und archivieren, Suchaufträge präzisieren oder Verlegern wertvolle Anhaltspunkte für die Interessen ihrer Leser geben,“ so Hausmann. „Wir sind für alles offen und helfen unseren Kunden dabei, Mehrwerte zu schaffen zu fairen Preisen.“

Das Unternehmen setzt bewusst auf eine transparente und faire Kostenstruktur: Statt einer teuren Setup-Gebühr testen hyScore-Kunden die Technologie erst einmal ohne lange Laufzeit und zahlen nur für die Schnittstellen-Aufrufe, die sie auch tatsächlich tätigen. Erste Kunden wie z.B. die admetrics GmbH, dataXtrade GmbH und G+J EMS GmbH sind bereits von der Technologie überzeugt. hyScore.io analysiert und kategorisiert bereits Umfelder und Webseiten in über 18 Sprachen. Aktuell arbeiten die Berliner daran, auch Stimmungen aus Texten herauszufiltern, um vor allem auch Marken mehr Sicherheit bei der Platzierung ihrer Werbung zu geben.

Über hyScore.io

hyScore.io ist ein unabhängiger und branchenübergreifender Lieferant für kontextuelle Daten. Das Berliner Unternehmen analysiert mit seiner flexibel und leicht einsetzbaren Technologie kontextuelle Daten schnell und sicher in hoher Qualität. Die auf künstlicher Intelligenz basierende Technologie identifiziert und bewertet transparent und zuverlässig Inhalte, wie u.a. relevante Keywords und Kategorien ausgewählter Umfelder, um sie für den weiteren Gebrauch nutzbar zu machen. hyScore steht für individuelle Lösungen, zuverlässigen Service und faire Preise bei voller Kostenkontrolle. Die Technologie ist branchenübergreifend einsetzbar und kann von den Kunden individuell genutzt werden. Ein Team aus langjährigen Experten hilft Kunden dabei, die für sie beste Lösung zu finden – ohne Setup-Gebühr und komplizierte Verträge. hyScore.io ist weltweit einsetzbar und analysiert schon heute kontextuelle Daten in über 18 Sprachen und zahlreichen Onlinemärkten. Weitere Informationen finden Sie unter www.hyScore.io.

Bildmaterial finden Sie im Pressebereich von hyScore.io.

Pressemeldung als PDF-Download: 18-02-27-hyScore startet in DE_Final